Versandkostenpauschale 6,90€
Rechnungskauf (über PayPalPLUS)
Kostenlose Retour (Lieferadresse DE)
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
1 von 17
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
154070041
Lampenglas passend für Güldner
G 25, G 30, G 35, G 40, G 45, G 50, G 60, G 75
41,50 € *
Zum Produkt
1916249-0
Kurbelwellendichtring passend für Güldner
hintenLKN, LKAAK, A2KS, A3K, A3KA, A3KTA, G15
16,76 € *
Zum Produkt
1916262-0
Zündschloss passend für Güldner
4 SchalterstellungenG 25, G 30, G35, G 40, G 45, G 50, G 60, G 75
74,48 € *
Zum Produkt
1916263-0
Blinkerschalter passend für Güldner
Zweikreisschalter, mit Kontrollleuchte
121,48 € *
Zum Produkt
1916252-0
Bremsband passend für Güldner
rechts, Handbremse als BandbremseG 40
222,20 € *
Zum Produkt
1916250-0
Kolbensatz passend für Güldner
LKNAK, A2KS, A3K, A3KA, A3KTA, G15
360,21 € *
Zum Produkt
1916246-0
Kolben passend für Güldner
Übermaß 86,5 mm2 DN, 2 DNS
367,17 € *
Zum Produkt
1916248-0
Kolben passend für Güldner
Übermaß 86,5 mm2 LD
412,30 € *
Zum Produkt
1 von 17

Güldner

Die Firma Güldner aus Aschaffenburg war ein Hersteller von Traktoren. Das 1904 gegründete Unternehmen stieg ab den 1930er Jahren in den Traktorenbau ein. Eines der ersten Modelle war der AZ 25, ein Holzgasschlepper, der während des Zweiten Weltkriegs gefertigt wurde. Nach dem Krieg folgten 53 unterschiedliche Typen, darunter der A28, der ADK und später die G-Reihe. Einige Traktoren wie der AXA 1 Sprinter und der AK Spessart wurden in Kooperation mit Fahr gefertigt und vertrieben. Der letzte echte Güldner war der G 60, im Jahr 1969 wurde die Produktion dann eingestellt. Ersatzteile, zum Beispiel Lenkräder und Lichtmaschinen, gibt es auch heute noch zu kaufen.

Güldner Die Firma Güldner aus Aschaffenburg war ein Hersteller von Traktoren. Das 1904 gegründete Unternehmen stieg ab den 1930er Jahren in den Traktorenbau ein. Eines der ersten... mehr erfahren »
Fenster schließen

Güldner

Die Firma Güldner aus Aschaffenburg war ein Hersteller von Traktoren. Das 1904 gegründete Unternehmen stieg ab den 1930er Jahren in den Traktorenbau ein. Eines der ersten Modelle war der AZ 25, ein Holzgasschlepper, der während des Zweiten Weltkriegs gefertigt wurde. Nach dem Krieg folgten 53 unterschiedliche Typen, darunter der A28, der ADK und später die G-Reihe. Einige Traktoren wie der AXA 1 Sprinter und der AK Spessart wurden in Kooperation mit Fahr gefertigt und vertrieben. Der letzte echte Güldner war der G 60, im Jahr 1969 wurde die Produktion dann eingestellt. Ersatzteile, zum Beispiel Lenkräder und Lichtmaschinen, gibt es auch heute noch zu kaufen.

Zuletzt angesehen
Unsere Vorteile
  • Kontakt per Whatsapp-Nachricht:
    0159 01255944
     
  • Scheibenversand per Nachtexpress
    Lieferadresse DE / Zustellung morgen bei Bestell- und Zahlungseingang vor 13:00 Uhr
     
  • Kostenlose Retour
    bei deutscher Lieferadresse